«Personal Cloud» in der Photobastei Zürich:

Eine Ausstellung, die viel Staub aufwirbelt

Die Zürcher Künstlerin Beatrice Staub (Nomen est omen) hat mächtig im Schmutz gewühlt – und zwar in dem anderer Leute. Der an sich wenig erbauliche Inhalt von Staubsaugersäcken war ihre Quelle der Inspiration. Herausgekommen ist eine überraschende wie gleichermassen faszinierende Reise durch die verborgenen Staubwelten von Herr und Frau Schweizer.

staubwelten-01

Staubwelten aus der Werkgruppe «Staubwelten».

Sie hat aufmerksam und genau beobachtet. Sie hat arrangiert, komponiert und Gebilde geschaffen, die sonst niemals ans Tageslicht kämen. Sie wollte das beste Bild, ungeschminkt, detailgetreu, verstörend, erinnernd.

Ihr Material ist der Hausstaub. Allgegenwärtig, ein lästiger Mitbewohner. Wir Menschen setzen im Ruhezustand ca. 100‘000 Staubpartikel pro Minute frei, in Bewegung kann die Emissionsrate auf eine Million Partikel pro Minute steigen. Staub schwebt wie eine Aura um uns herum. Er lässt sich auf der Kleidung nieder und wird dann bei der kleinsten Bewegung wieder aufgewirbelt.  Haar und Hautpartikel machen diese Staubwolke zu unserer persönlichen, ganz individuellen Wolke.

Beatrice Staub schaut mit offenen Augen hin, wo die meisten wegsehen. Und macht den Staub nun in einer ganz neuen Form sicht- und erlebbar. Staub als Kunstobjekt, als Zeitzeuge, als Speicher der Vergänglichkeit – als Personal Cloud eben.

personal-cloud-02

Personal Cloud aus der Werkgruppe «Personal Cloud».

Folgen Sie den Werken einer Künstlerin, die sich die Zeit nahm, uns zu erinnern. An etwas, das täglich um uns herum geschieht, und wir erst dann wahrnehmen, wenn es auf Möbeln oder Böden sichtbar wird. Sie haben nun die Gelegenheit, sich ein ganz anderes Bild zu machen.

Treffen Sie auf Anmut und Ästhetik, wo Sie es nie erwarten würden.

Aber sehen Sie genau hin – bevor sich die Personal Cloud wieder aus dem Staub macht.

(Bilder: zVg) Beatrice Staub

(Bilder: Beatrice Staub) Beatrice Staub

Beatrice Staub – ein Multitalent mit geschärftem Blick
1961 in Winterthur geboren, ausgebildete Lehrerin, Grafikdesignerin, Fotografin, leidenschaftliche Malerin. Weiterbildung an der Hochschule für Gestaltung in Zürich, diverse Ausstellungen in namhaften Galerien im In- und Ausland, Austausch mit renommierten Künstlern an der internationalen Sommerakademie in Salzburg.

Die Ausstellung «Personal Cloud» findet vom 19. bis 29.10.17 in der Photobastei, Sihlquai 125, 8005 Zürich statt.

pd

recommend to friends
  • gplus
  • pinterest