Mehr als eine klimafreundliche Alternative?

    Fachtagung „Zug statt Flug“

    (Bild: umverkehR) Unter Einhaltung der Corona-Schutzmassnahmen wird auch dieses Jahr ein Austausch vor Ort sowie via Live-Stream möglich sein.

    Der Flugverkehr ist für einen wachsenden Anteil der von Menschen verursachten Treibhausgasemissionen verantwortlich. Mit dem Bahnverkehr, insbesondere den Nachtzügen, steht für Strecken bis 1’500 Kilometer eine deutlich umweltfreundlichere Alternative zur Verfügung. Viele Topdestinationen ab den Schweizer Flughäfen liegen in bester Nachtzugdistanz. Doch wie gross ist das Verlagerungspotential von Flug auf Zug? Gibt es noch andere Alternativen zum Fliegen? Können wir künftig gleich Reisen wie heute, nur mit dem Zug oder braucht es auch ein Umdenken in der Tourismusindustrie? Wo ist der Flugverkehr notwendig oder gar unersetzlich? Und wie bringen wir den Flugverkehr auf Klimakurs?

    Fachpersonen diskutieren an der Fachtagung im Kulturpark über diese und weitere Fragen.

    26. November 2020, 13 – 18 Uhr
    Kulturpark
    Pfingstweidstrasse 16, Zürich
    und per Live-Stream
    www.umverkehr.ch

    Anmeldung: ausschliesslich Online-Vorverkauf auf www.umverkehr.ch/node/260.

    Anmeldeschluss: 19. November 2020, die Anzahl Plätze vor Ort ist beschränkt.


    Referate und Debatten u.a. mit:

    • Prof. Dr. Sonia I. Seneviratne, ETH Zürich
    • Andrea Burkhardt, BAFU
    • Annik Färber, Flugstreik
    • Kai Landwehr, myclimate
    • Daniel Egger, climeworks
    • Damaris Bertschmann-Aeppli, INFRAS
    • Armin Weber, SBB
    • Christian Sigg, Swiss
    • Prof. Dr. Irmi Seidl, WSL
    • Barbara Steinemann, Nationalrätin SVP ZH
    • Samira Marti, Nationalrätin SP BL
    • Katja Christ, Nationalrätin glp BS
    • Franziska Ryser, Nationalrätin Grüne SG, Co-Präsidentin umverkehR
    • Priska Seiler Graf, Nationalrätin SP ZH, Co-Präsidentin KLUG

    Moderation: Sonja Hasler, SRF